Golfsport für jedermann

Ein Spaß für alle, die gerne sportlich und leger in unserer schönen Natur unterwegs sind!

Was ist Swingolf?

18-Loch-Anlage

Swingolf ist eine Weiterentwicklung und Vereinfachung des Golfsports. Ziel ist es, den Ball mittels eines Schlägers mit möglichst wenig Schlägen vom Abschlag über eine Spielbahn von mindestens 80 m bis maximal 300 m in ein Loch zu befördern.

Swingolf ähnelt dem traditionellen Golf, hebt sich aber von diesem durch eine Reihe von Merkmalen ab:

– gespielt werden kann sofort und ohne schwierige Lernphasen.

– man spielt mit nur einem Universalschläger, anstatt einem ganzen Schläger-Satz. Der Schläger hat 3 Seiten, eine für lange Schläge, eine für höhere Schläge und einen für das Putten auf dem Grün.

– die Bälle sind größer und weicher, daher ungefährlicher

– es kann mit der ganzen Familie gespielt werden, jeder zwischen 8 und 88 Jahren kann Swingolf

– Swingolf ist erheblich preisgünstiger als traditionelles Golf

Swingolf kommt ursprünglich aus Frankreich, wo es Ende der Achtzigerjahre “erfunden” wurde. Als Abwandlung des normalen Golfes kann man ohne Platzreife günstiger, ungefährlicher und nur mit einem Schläger diesem Spiel nachgehen. In Deutschland gibt es derzeit ca. 50 Platzanlagen und insgesamt 12 vereine. Die ständige Zunahme der Plätze und Vereine in den letzten Jahren zeigt einen klaren Trend zu dieser tollen Freizeit- und Sportmöglichkeit.

Testen Sie

So finden Sie uns